15. Juni 2018
Sommerkonzert in Coswig

Das Sommerkonzert am 15.6.2018 im Gymnasium Coswig präsentierte in diesem Jahr die Ergebnisse der Ensemblearbeit im vergangenen Schuljahr.

Eindrucksvoll war der Rahmen des Konzertes, den das Coswiger Schulorchester, sowie das Radebeuler Jugendsinfonieorchester bot. Das Schulorchester unter Leitung von Sabine Zschuppe eröffnete das Programm mit Filmmusik und am Schluss des Konzertes hörten wir berühmte klassische Werke wie z.B. den Walzer Nr. 2 von D. Schostakowitsch oder das venezianische Gondellied von F. Mendelssohn Bartholdy gespielt vom  Jugendsinfonieorchester  unter Leitung von Matthias Herbig. Außerdem waren das Gitarrenduo Olivia Hanusch und Bastian Rudolph,  unser Geigenensemble unter Leitung von Zofia Konieczna, das Gitarrenensemble unter Leitung von Bettina Hennig sowie das Celloensemble unter Leitung von Zoya Polyakova zu hören.

Der lang anhaltende Applaus belohnte die vielen jungen Musiker für ihr Engagement und ihre musikalischen Leistungen.

(Konstanze Eweleit)

04. Juni 2018
Two Voices - One Stage

Zwei Stimmen- eine Bühne, so der Titel des Abschlußkonzertes Gesang Jazz-Rock-Pop am 4.6.18., zu dem die Solistinnen Marlene Doberstein und Luise Richter ins Foyer des Gymnasiums Coswig eingeladen hatten. Engagiert, musikalisch und stimmlich abwechslungsreich und auf hohem Niveau präsentierten sich die beiden Gesangsschülerinnen in einem gemeinsamen Konzert.

Begleitet wurden sie dabei von einer Lehrerband und dem Ensemble „Stimmspiel“ unter der Gesamtleitung von Petra Hennig.

Eltern, Familien und viele Musikschulfreunde erlebten ein abwechslungsreiches Programm mit individuellen Leistungen der beiden Sängerinnen, die solistisch als auch im Duett mit Sicherheit und Eleganz durch  90 Minuten Konzert führten.

Mit Liedern von Sarah Conner, Anett Lousian Adele, Nina Simone, Elton John und Carol King, aber auch Hits aus Musical und Film wurde eine musikalische Vielfalt geboten

Wieder einmal haben junge Musikschülerinnen ein eigenes Konzert gestaltet und damit den Höhepunkt zum Ende ihrer Musikschulzeit gesetzt.

Lang anhaltender Applaus, Glückwünsche und Freudentränen sowie die herzlichen Begegnungen der Mitwirkenden und Gäste nach dem Konzert  werden unvergeßlich bleiben und sind ein gelungener Abschluss des Musikschuljahres 2017/18 für unsere jungen Sängerinnen.

 

(Petra Hennig)

03. Juni 2018
Solistenkonzert der Musikschule mit der Elblandphilharmonie in den Landesbühnen Sachsen

Nach drei Jahren Pause war es am 3. Juni wieder soweit: die leistungsstärksten Schülerinnen und Schüler der Musikschule durften als Solisten in einer Matinee in den Landesbühnen auftreten, professionell begleitet von der Elblandphilharmonie Sachsen unter Leitung von Matthias Herbig.

Vorbereitet hatten sich 14 Schülerinnen und Schüler, die in insgesamt 12 musikalischen Beiträgen unterschiedlichster Art auftraten. Dabei reichte die Palette vom barocken Solo-oder Doppelkonzert über Werke der Klassiker Cimarosa und Mozart bis hin zu berühmten romantischen und spätromantischen Werken und einem Operetten-Lied. Es war beeindruckend, mit welch technischer und gestalterischer Sicherheit die Jugendlichen zwischen 10 und 20 Jahren musizierten, sich auf der Bühne bewegten und die für fast alle von ihnen völlig neue Konzertsituation nicht nur bravourös meisterten, sondern sogar zu genießen im Stande waren -  ein großes Lob an alle Solistinnen und Solisten dafür!

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Kolleginnen und Kollegen, die die Schülerinnen und Schüler vorbereitet haben, an die Musiker der Elblandphilharmonie, die einfühlsam und zuverlässig begleiteten und ganz besonders an Herrn Herbig, der mit Klarheit, Freundlichkeit und großer Empathie die Proben und die Aufführung leitete.

 

(Kristin Haas)

02. Juni 2018
Akkordeon Musik Preis

Bundeswettbewerb in Bruchsal vom 31.5. bis 3.6. 18

Beim Landeswettbewerb im Januar in Leipzig konnten sich drei Schüler der Akkordeonklasse Erbe für den Bundeswettbewerb qualifizieren. Alle drei landeten hier schon im Mittelfeld und so wussten wir, dass der Bundeswettbewerb vor allem eine große Erfahrung und ein Festival werden würde.

Die drei Spieler gaben ihr Bestes und erreichten teilweise persönliche Bestleistungen. Bundesweit landeten sie dann im Mittelfeld - oder auch ganz am Ende. So startete Franz Taubert als einziger sächsischer Spieler überhaupt erstmals in der Kategorie "Popularmusik" und hatte auch ein entsprechend virtuoses Programm erarbeitet. In Konkurrenz zu den anderen 5 Spielern seiner Kategorie, die alle aus Baden-Württemberg kamen, was es für ihn einfach ein äußerst interessantes Studienerlebnis - sein 6. Platz war persönlich eine Auszeichnung. Emily und Jakob hatten in ihren Gruppen 22 bzw 36 Mitkandidaten und haben unsere Musikschule dort gut vertreten.

Alle Schüler nutzten die Zeit intensiv, um sich andere Spieler anzuhören, neue Stücke zu entdecken, Noten zu kaufen. Emily nahm die Möglichkeit wahr und machte am Samstag Straßenmusik, Franz bekam eine extra Lektion Improvisationsunterricht im Bruchsaler Park. Auch die diesen Wettbewerb umrahmenden Konzerte - von Akkordeonorchester bis zu brasilianischer Musik waren für alle inspirierend.

Ergebnisse:

Jakob Fleischmann Ausgezeichnet  33,7 Punkte 

Franz Taubert Ausgezeichnet 36,7 Punkte

Emily Büttner Sehr gut 29,3 Punkte

(Birgit Erbe)

27. Mai 2018
Ensemblefest auf Schloss Wackerbarth

Am Samstag, dem 27. Mai gab es eine Neuauflage der bereits traditionellen Kooperation zwischen Schloss Wackerbarth und unserer Musikschule.

Bei bestem Wetter bespielten die verschiedenen Ensembles aus nahezu alles Musikschulbezirken von 14 bis 17 Uhr  die wunderbare barocke Anlage. Insgesamt waren mehr als 150 Schüler beteiligt, die zum Abschluss alle gemeinsam unter der Leitung von Matthias Herbig eine mitreißende Version von "We will rock you" und "We are the Champions" spielten - gleich zweimal, weil der begeisterte Beifall der Zuhörer dies einforderte.

Es war ein großartiges Fest - allen Beteiligten und dem bewährten Freundeskreis der Musikschule, der wieder Melonenbecher verkaufte - an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

 

(Kristin Haas)

27. Mai 2018
Konzert "Rundes Leder - Hymnenklänge"

Unter dieser Überschrift fand am Sonntag, dem 27. Mai in der Abfüllhalle von Schloss Wackerbarth ein ganz besonderes Konzert der Klavier- und Streicherschüler des Musikschulbezirkes Radebeul statt:

zu hören waren die 25 Hymnen der an der Fußball-WM beteiligten Nationen, arrangiert für die verschiedenen Besetzungen.

Der Geiger Florian Mayer war als Gast dabei, er spielte einige der virtuosen Hymnen solistisch und moderierte mit Witz und Wissen das gesamte Konzert, das für alle Beteiligten ein großer Spaß war. Die mitwirkenden Schüler, im Alter von 7 bis 25 Jahren, hatten sichtlich Freude beim Musizieren und diese übertrug sich sehr schnell auf die Zuhörer, die sich mit großem Beifall bei allen bedankten und gut gelaunt nach Hause gingen.

 

(Kristin Haas)

26. Mai 2018
Bundeswettbewerb Jugend musiziert in Lübeck

Die Musikschule des Landkreises Meißen hatte zwei Schülerinnen bei diesem Wettbewerb am Start, der über Pfingsten in Lübeck stattfand:

Die dreizehnjährige Johanna Bohrig, die sich mit ihrer Blockflöte 23 Punkte und damit einen sensationellen 2. Preis erspielte und die sechszehnjährige Querflötistin Nell Felber, die in einem sehr großen Starterfeld 19 Punkte erreichen konnte und damit auch auf Bundesebene zu den besten Flötistinnen ihrer Altersgruppe zählt.

Wir gratulieren den beiden Mädchen und ihren Lehrerinnen Uta Kremtz und Manuela Hielscher sehr herzlich und sind sehr stolz auf diese Leistungen!!

Johanna und Nell sind am kommenden Sonntag, 3.6., 11.00 Uhr auch als Solistinnen mit der Elblandphilharmonie im Großen Saal der Landesbühnen zu hören, dafür wünschen wir Freude am Musizieren und gutes Gelingen!

(Kristin Haas)

12345678910