Haben Sie Fragen? (0351) 8 30 70 91
kontakt@musikschule-landkreis-meissen.de

Klavierkonzert »Clara Schumann«

Ob die Klaviervirtuosin und Komponisten Clara Schumann zeitlebens Sekt mochte, ist leider nicht überliefert. Die Abfüllhalle des sächsischen Staatsweingutes Schloss Wackerbarth bot ungeachtet dessen einen geeigneten Rahmen für ein Konzert der besonderen Art (im Rahmen des Musikschulfestes):

In einer bezirksübergreifenden Zusammenarbeit des Fachbereiches Klavier gestalteten 33 der besten Schüler unserer Musikschule ein Programm zu Ehren der Künstlerin, die in diesem Jahr ihren 200. Geburtstag feiern würde. Die jungen Pianistinnen und Pianisten, allesamt im 45-Min.-Förderunterricht, trugen Stücke vor, die vor allem das musikalische Umfeld Clara Schumanns auf vielfältige Weise beleuchteten. So erklangen u.a. Werke von Friedrich Burgmüller, Johannes Brahms, Theodor Kirchner, Cornelius Gurlitt und natürlich auch Kompositionen ihres Ehemanns Robert Schumann. Die insgesamt 45 Beiträge wurden durch Moderationen verbunden, in denen die wichtigsten Lebensstationen Clara Schumanns nachvollzogen wurden. So entstand ein abwechslungsreiches und buntes Programm von über 2 Stunden Länge. Im letzten Drittel des Konzertes übernahmen Frau Haas, die Leiterin der Musikschule, und Herr Dr. Kunze als Vertreter des Freundeskreises der Musikschule die freudvolle Aufgabe, 8 Schülern unserer Musikschule zu ihren Erfolgen beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" zu gratulieren.

Der Dank für diesen wunderbaren Nachmittag gilt den jungen Pianistinnen und Pianisten, ihren Lehrerinnen und Lehrern, sowie den Moderatorinnen Victoria Chacón, Ute Kleinschmidt und Tanja Odendahl.

Wir sagen: Prosit, verehrte Künstlerin und alles Gute zum Geburtstag!

(Alexander Fülle, Klavierpädagoge)