Haben Sie Fragen? (0351) 8 30 70 91
kontakt@musikschule-landkreis-meissen.de

Wohnzimmerkonzert Nr. 14

Mit dem heutigen Wohnzimmerkonzert möchten die Kolleginnen und Kollegen der Fachgruppe Gesang ihren Schülerinnen die Möglichkeit geben, ihre einstudierten Lieder einem Publikum vorzutragen. Erhalten Sie einen Einblick in die vielfältige Arbeit unserer Gesangsklassen, die in diesem Konzert die verschiedenen Stilrichtungen kaleidoskopartig beleuchten – vom Jazzstandard bis hin zum Kunstlied. Ein herzlicher Dank gilt Lia-Sophia Gets-Bermann und Markus Teichler für die Klavierbegleitungen.

YouTube Video - Gesangsklasse

Zu Beginn singt Emily für Sie „Love is here to stay” von George Gershwin (1898-1937). Dieser Song, der ursprünglich für den Film „The Goldwyn Follies” komponiert worden ist, erlangte noch größere Popularität, nachdem er von Gene Kelly 1951 für den Film „Ein Amerikaner in Paris“ eingesungen wurde. Der Song entwickelte sich zum Evergreen und Jazzstandard, der im Laufe der Zeit von vielen großartigen Künstlern interpretiert wurde, so unter anderem von Frank Sinatra, Ella Fitzgerald, Billie Holiday und Eric Clapton.

200 Jahre älter, aber nicht minder populär ist ein Lied des Jubilars Ludwig van Beethoven (1770-1827), das Lied des Marmottenbuben, op. 52, Nr. 7. Es handelt von den Flüchtlingskindern aus Savoyen. Jedes Mal, wenn der Hunger in den Alpentälern nicht mehr auszuhalten war, schickten die armen Bergbauern ihre Kinder über die Alpen los. Sie zogen als bettelnde Straßenmusikanten durch ganz Deutschland. Oft hatten sie dressierte Murmeltiere (frz.: Marmotte) aus ihrer Heimat dabei, mit denen die verarmten Kinder auf den Jahrmärkten und auf den Straßen Kunststücke vorführten. Oft sangen sie ihre Lieder dazu, die sie mit der Drehleier begleiteten. Johann Wolfgang von Goethe war von deren Geschicklichkeit so fasziniert und von ihrem Schicksal so berührt, dass er einen solchen Bauernjungen in einem Theaterstück auftreten ließ. Dieser ließ sein Murmeltier tanzen und sang dazu: „Ich komme schon durch manche Land...". Hören Sie das berühmte Volkslied gesungen von Sinja.

Im Anschluss erfahren Sie von Tina was passiert, wenn man sich ausschließlich auf seinen Talisman verlässt – sie singt von Henry Kaufmann (1921-2010) „An meinen Talisman“.

„Alle Kinder, außer einem, werden erwachsen“ Mit diesem Satz beginnt eines der wohl bekanntesten Kinderbücher überhaupt. Und doch ist der Titelheld Peter Pan inzwischen knapp 120 Jahre alt und fasziniert ungebrochen Jung und Alt. Das liegt sicher auch an dem zauberhaften Zeichentrickfilm von Walt Disney aus dem Jahre 1953 mit der ebenso zauberhaften Musik von Sammy Fain (1902-1989). Josepha singt den Opening Song zu Peter Pan: „The Second Star to the Right“.    

Von dem englischen Komponisten Roger Quilter (1877-1953), der vor allem durch sein Liedschaffen Bekanntheit erlangte, hören Sie: „Two Songs, Come back! & A secret“. Johanna singt für Sie diese beiden wunderschönen Liebeslieder.

Und noch einmal geht es zurück zum Jubilar Ludwig van Beethoven, denn er komponierte 1795 auf einen Text von Karl Friedrich Wilhelm Herrosee (1754-1821) eines der wohl schönsten Liebeslieder: Zärtliche Liebe, WoO 123 „Ich liebe dich“. Beethoven schrieb dieses anrührende Lied in einer Zeit größter persönlicher Umbrüche. Als 1794 französische Truppen das Rheinland besetzen, wird das Kurfürstentum Köln aufgelöst. Damit verliert auch Beethoven seine Anstellung als zweiter Hoforganist und aus einer Studienreise nach Wien wird ein dauerhafter Aufenthalt. Im gleichen Jahr der Entstehung machen sich auch erste Vorboten des schweren Hörleidens bemerkbar… Mit dem wundervollen Liebeslied „Ich liebe dich“ beschließt Lucinde unser 14. Wohnzimmerkonzert.