Haben Sie Fragen? (0351) 8 30 70 91
kontakt@musikschule-landkreis-meissen.de

Behördliche Schließung / Musikschulgebühren

Liebe Musikschulfamilien,

auf Grund der Verlängerung der aktuellen Sächs. Corona-Schutz-Verordnung und Allgemeinverfügung des Landkreises Meißen, kann der Einzeluntericht in unseren Musikschulgebäuden teilweise wieder als Präsenzunterricht angeboten werden - die betreffenden Schüler werden von Ihren Lehrkräften informiert. Voraussetzung dafür ist außerdem die Vorlage eines negativen Corona-Test, entweder durch Bescheinigung der allg. bildenden Schulen (aus der jeweiligen Woche) oder durch eine sonstige Bescheinigung (von Behörden oder der Eltern / max. 24 Stunden alt). Siehe auch unser aktuelles Hygienekonzept!

Es besteht nach wie vor die Möglichkeit, den Präsenzunterricht generell nicht in Anspruch zu nehmen bzw. auf Online-Unterricht  auszuweichen, die Gebühren werden weiterhin für den jeweiligen Monat entsprechend erlassen.

Sofern der Präsenzunterricht behördlich untersagt ist, wird in diesem Schuljahr gemäß Kreistagsbeschluss vom 10.12.2020 automatisch für jeden ausgefallenen Monat 1/12 der Schuljahresgebühr erlassen bzw. bei Inanspruchnahme von Online-Unterricht nur zu 50% berechnet. Für alle weiteren Unterrichtsausfälle aufgrund von Erkrankung / Quarantäne von Schülern oder Lehrkräften gelten die normalen Bestimmungen unserer Gebührensatzung (Anträge sind schriftlich bis 15.08.2021 einzureichen und werden ggf. mit der letzten Schuljahresrate oder im nächsten Schuljahr verrechnet).

Wir haben zur Übersicht auch ein Informationsblatt verfasst, das Sie hier nachlesen können: Informationsblatt zu Musikschulgebühren.

Ein Formular zur qualifizierten Selbstauskunft finden Sie hier: Selbstauskunft
Einen Antrag zur Teilnahme am Online-Unterricht finden Sie hier: Antrag Online-Unterricht